Startseite
Schulinfo SV & Eltern Presse Links Schüler/innen aktiv Berufs- und Studienorientierung Förderverein Termine Mensa

Vertiefende Berufsorientierung

"Das 18-Wochen-Praktikum"
Das Projekt der vertiefenden Berufsorientierung an der Johann-Amos-Comenius- Schule hat das Ziel, Jugendlichen über das Betriebspraktikum in der Klasse 8 hinaus einen intensiven Einblick in Betriebe und Berufe zu ermöglichen und ihnen mehr Möglichkeiten zur erfolgreichen Berufsorientierung zur Verfügung zu stellen. Die 18 Wochen Praktikum im selben Betrieb verteilen sich auf zwei Schuljahre (Klasse 9 und 10). Ein Teil der Praktika liegt in den Schulferien.

Zur Vollbildanzeige im PDF - Format Grafik bitte anklicken!

Ziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen erweiterte Einblicke in die Arbeitswelt erhalten, Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz erwerben, sowie Inhalte schulischen Lernstoffs vertiefen. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sollen durch die längerfristige Teilnahme am Betriebsalltag erheblich höher werden. Seitens der Betriebe soll die Abbrecherquote während der Ausbildungszeit gesenkt werden, da die Schülerinnen und Schüler das Anforderungsprofil des jeweiligen Ausbildungsberufs kennen bzw. erforderliche Schlüsselqualifikationen bereits im Praktikum erwerben.

Zur Vollbildanzeige im PDF - Format Grafik bitte anklicken!

Während der Praktika erkennen die Schülerinnen und Schülern, dass Verantwortungsbereitschaft, Ausdauer, Durchhaltevermögen, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Lern- und Leistungsbereitschaft, Sorgfalt, Konzentrationsfähigkeit, Selbstständigkeit, Fähigkeit zur Selbstkritik, Flexibilität u. a. wichtige Grundlagen und Voraussetzungen gelingenden betrieblichen Handelns sind. Diese persönlichen Kompetenzen werden in den Praktika weiter entwickelt.
Schülerinnen und Schüler erkennen, dass Höflichkeit, Toleranz, Kooperationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit unverzichtbare soziale Kompetenzen sind, die zum erfolgreichen Betriebsablauf gehören.
Durch die Dokumentation ihrer Praktika erweitern die Schülerinnen und Schüler ihre Methodenkompetenz durch Präsentationen in Wort und Bild (Lerntagebücher, Plakate usw.).
Fachliche Kompetenzen erwerben die Schülerinnen und Schüler durch genauere Einblicke in Berufsfelder, Betriebsabläufe und -strukturen, sachgerechten Umgang mit technischen Geräten/Medien, Arbeitsrecht, Arbeitsschutz, allg. Unfallschutz, marktwirtschaftliche Zusammenhänge und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für unsere Wirtschaftsordnung, u.v.m.

Anmeldung zur vertiefenden Berufsorientierung

Download im PDF-Format:

Anmeldung [130 KB]