Startseite
Schulinfo SV & Eltern Presse Links Schüler/innen aktiv Berufs- und Studienorientierung Förderverein Termine Mensa

Ag Cambridge Certificate

Cambridge Certificate (PET: Preliminary English Test)

Hintergrund:
Die Cambridge-Prüfung erscheint als Angebot seit einigen Jahren im Schulprogramm der Comenius-Schule, wurde jedoch bisher noch nicht angeboten. Sie ist vor allem sinnvoll, um das Niveau der Schule im Fremdsprachenunterricht anzuheben (zum Vergleich: GAZ bietet „bilinguales Englisch-Angebot“ an, THS Baunatal bietet seit mehreren Jahren die Vorbereitung für das Cambridge-Zertifikat an). Wir wünschen uns auch Schüler und Eltern mit akademischem Hintergrund; dafür müssen wir ein Angebot schaffen, das ihnen zusagt. Weiterhin sehen internationale oder überregionale Firmen gern die Vorlage eines Cambridge-Zertifikats bei den Bewerbungsunterlagen, da sie einen internationalen Vergleich der Englischkenntnisse bietet.
Nach einer Fortbildung im April 2009 brachten Frau Jansen und Frau Küch die Cambridge-Prüfung erneut in die Englisch Fachkonferenz ein. Die Fachkonferenz stimmte im Mai 2009 dafür, die Cambridge-Prüfung im Schulprogramm der Comenius-Schule beizubehalten.

Planung:
Wir planen nun die Durchführung der schriftlichen Prüfung als Unterrichtseinheit für alle 10. Klassen zwischen den Herbst- und den Weihnachtsferien 2009/10. Dies macht vor allem Sinn als Vorbereitung auf die Realschulprüfung im Fach Englisch, die von allen 10. Klassen durchgeführt wird, da die Verfahren und einige „Items“ von der Prüfungskommission direkt aus Cambridge bezogen werden. Somit ergänzen sich Übungen zum PET und Realschulprüfung sinnvoll. Dies bedeutet auch, dass das Material, was sonst von den Schülerinnen und Schülern privat angeschafft wurde (Stark-Verlag), nicht mehr in dem Umfang nötig ist.
Da die Vorbereitung auf die Cambridge–Prüfung die für die Realschulprüfung ergänzt, kann sie ohne Probleme auch kurz nach oder parallel zur Realschulprüfung durchgeführt werden.

Prüfung:
Die Schüler/innen, die sich im Englischunterricht bisher besonders hervorgetan haben und denen nach der PET-Unterrichtseinheit ein Bestehen der Prüfung sicher zugesagt werden kann, werden dahingehend beraten, an der zentralen Prüfung Ende Mai, Anfang Juni an der THS in Baunatal teilzunehmen (Kosten: ca. € 110,- (Zuschüsse vom Förderverein werden angefragt) ).

Arbeitsgemeinschaft:
Speziell für die 10. Klasse soll eine 2-stündige AG (Frau Jansen) angeboten werden, die die mündliche Sprachkompetenz der Schüler/innen fördert und sie unmittelbar auf den zweiten Teil der Prüfung vorbereitet (dies ist in drei Stunden Englischunterricht in der 10. Klasse leider nicht zu leisten). Je nach Teilnehmerzahlen wäre es denkbar, sie für sämtliche Schülerinnen anzubieten, die ein zusätzliches Sprachangebot für Englisch wünschen, da die drei Stunden Englischunterricht in der 10. Klasse ohnehin sehr knapp bemessen sind.

Lehrwerk:
Geplant ist die Verwendung des Lehrwerks „Preliminary English Test“ von Sharon Ashton und Barbara Thomas, erschienen im Pearson/Longman Verlag, das von den Schülern ausschließlich im Unterricht bearbeitet werden und damit in der Schule bleiben soll. Somit steht es auch den folgenden Jahrgängen zur Verfügung. Für die geplante Anschaffung wurden Mittel vom Förderverein von ca. € 1000,- zugesagt. Leider reicht dies nicht für die Versorgung von fünf Englisch-Klassen (à 20 Schüler/innen). Daher der Versuch, durch ein Schreiben die mit der Schule kooperierenden Betriebe für Spenden hinsichtlich der Cambridge-Prüfung und Materialien zu mobilisieren.

Wir meinen, dass die Cambridge-Prüfung im Schulprogramm der Comenius-Schule wichtig ist und unbedingt im nächsten Schuljahr umgesetzt werden sollte, um die Fremdsprachen auf einem angemessenen Niveau und die Comenius-Schule konkurrenzfähig zu erhalten.