Startseite
Schulinfo SV & Eltern Presse Links Schüler/innen aktiv Berufs- und Studienorientierung Förderverein Termine Mensa

Kletter-AG

Hoch hinaus, aber sicher!
In der Kletter-AG bei Herrn Pondruff treffen sich drei Schülerinnen und vier Schüler an zehn Terminen im Schulhalbjahr im Kletterzentrum Nordhessen an der Marbachshöhe. Alle Teilnehmer wollen schnell die bis zu 14 Meter hohen Wände erklimmen. Zuallererst steht die Sicherheit im Vordergrund. Die Höhe des eigenen Körpergewichts ist in der Kletter-AG Niemanden peinlich. Zum Schutz der eigenen Gesundheit darf der Kletterer maximal 30 Prozent mehr wiegen als die Person, die den Kletterer sichert. Kommt es doch einmal vor, dass der Kletterer mehr wiegt als vorgeschrieben, so stehen in der Kletterhalle unterschiedlich schwere Sandsäcke zur Befestigung am Klettergurt des Sichernden zur Verfügung. Bevor es nun nach oben geht, steht der zwingend vorgeschriebene "Partnercheck" an. Hierbei kontrollieren Kletterer und Sichernder sich gegenseitig, ob der Klettergurt richtig sitzt, der Anseilknoten stimmt, das Bremsseil korrekt in das Sicherungsgerät eingelegt wurde und der Karabiner, der die Verbindung zwischen Klettergurt und Sicherungsgerät herstellt, verschlossen ist. Zudem muss überprüft werden, ob das Seilende abgeknotet wurde. Jetzt kann es endlich hoch gehen!
Fabian Wagener (Klasse 9d) hat in seiner Freizeit schon häufig geklettert. Er schafft es meistens bis zum Hallendach. Das ist aber kein Muss für die Anderen! Jeder entscheidet selbst, wie hoch er klettern möchte. Somit entscheidet auch nur der Kletterer allein, wann er heruntergelassen wird. In der Kletter-AG entsteht somit kein Leistungsdruck und alle haben Spaß. Das Herunterlassen erfolgt nach festgelegten Kommandos, die die Schülerinnen und Schüler in den ersten Stunden gelernt haben.
Zum Ende des Schulhalbjahres haben alle AG-Teilnehmer die Möglichkeit nach Ablegung einer kleinen Prüfung, einen Kletterschein des Deutschen Alpenvereins zu erwerben. Mit diesem Kletterschein, in Verbindung mit einer Erlaubnis der Eltern, können die Schülerinnen und Schüler selbständig in Kletterhallen klettern.

Fabian Wagener (Klasse 9d) beim Sichern

Matthäus Lukjanow (8b) klettert an der Wand

Alina Kraska (8c) sichert, Hannah Schopmans hintersichert (9d)