Startseite
Schulinfo SV & Eltern Presse Links Schüler/innen aktiv Berufs- und Studienorientierung Förderverein Termine Mensa

Johann - Amos - Comenius

Leben

Leben:
Johann - Amos Comenius wurde am 28. März 1592 in Niwnitz (Ostmähren) geboren, besuchte ab 1611 das Gymnasium in Herborn (Nassau) und wirkte ab 1614 zum ersten Mal als Lehrer und Rektor an der Brüderschule in Nassau. Zwei Jahre später erhielt er seine Priesterweihe und wurde wegen seiner protestantischen Theologielehre 1624 aus Böhmen vertrieben.
Seinen Lehrberuf übte er außerdem in Frankreich, Schweden, Ungarn und Polen aus.
1648 wurde er in Lissa zum Bischof geweiht.
Johann - Amos - Comenius starb am 15. November 1670 in Amsterdam.

Pädagogik:
In seinem Hauptwerk "die große Didaktik" entwickelte er Leitsätze, die auch heute noch so aktuell wie vor 400 Jahren sind.

"Erstes und letztes Ziel unserer Didaktik soll es sein, die Unterrichtsweise aufzuspüren und zu erkunden, bei welcher die Lehrer weniger zu lehren brauchen, die Schüler dennoch mehr lernen; in den Schulen weniger Lärm, Überdruss und unnütze Mühe herrsche, dafür mehr Freiheit, Vergnügen und wahrhafter Fortschritt."

Der eigenständig lernende Schüler, der von der Lehrkraft beim Lernen lediglich unterstützt wird, ist auch heute Hauptbestandteil des pädagogischen Diskurses.

Johann - Amos - Comenius ist somit Namensvetter unserer Schule, die im besonderen Maße Wert auf handlungs - und produktionsorientierten Unterricht legt.